Stein Gut e.V., Steingut e.V.  

vorstand@steingutverein.de | Spendenkonto: Sparkasse Meißen, Kt.-Nr. 500003130, BLZ 85055000

Das Steingut

Chronik des Steingutes

Burkhardswalde und das Steingut

Zitate aus älterer Literatur

Mieten / Nutzen

Termine/Aktuelles

Bilder

Unser Verein

Ihre Unterstützung

Impressum




[Das Steingut]

Der wehrhafte Turm des Steingutes (rechts) ist für die Nutzung fertiggestellt. Der Giebel des Nebengebäudes (links) ist für die nächsten Jahre gesichert.

Das Steingut in Burkhardswalde

Das Gebäude liegt im oberen Teil des Dorfes und erregt durch die abweichende Architektur Aufmerksamkeit. Zwar ist die Anlage insgesamt ein Dreiseithof, doch findet sich statt des gewöhnlichen Wohnstallhauses ein U-förmiger Baukörper über massiven Grundmauern, der unzweifelhaft aus einer frühen Befestigungsanlage hervorgegangen ist.

Das Steingut im Luftbild bei maps.google.de

Einige Jahreszahlen zur Entwicklung von Burkhardswalde und dem Steingut sollen eine historische Einordnung ermöglichen. Zitate aus älterer Literatur, die leider nicht immer zuverlässig ist, zeigen, dass das Gebäude schon seit langer Zeit als ein besonderes bekannt ist.

Anfahrtskizze Steingut

In Ihr Navigationssystem geben Sie bitte ein: Burkhardswalde (Gemeinde Klipphausen, manchmal auch: bei Wilsdruff, bei Meißen, Triebischtal, 01665), Zur Baeyerhöhe 35.

     <Das Steingut>  <Mieten / Nutzen>  <Termine/Aktuelles>  <Bilder>  <Unser Verein>  <Ihre Unterstützung>  <Impressum